Das Einmal Vier Einer Kollegialen Kommunikationskultur

Das Einmal Vier einer kollegialen Kommunikationskultur

Wer in der Lage ist, sich klar, präzise und kon­struk­tiv aus ein­er wertschätzen­den Hal­tung dem anderen Gegenüber zu äußern, schafft Ori­en­tierung und Struk­tur. So fördern Sie eine kon­struk­tive und angst­freie Kom­mu­nika­tion­skul­tur — die Grund­lage für gemein­sames voneinan­der Lernen!

Spannungen & Konflikte Konstruktiv Nutzen

Spannungen & Konflikte konstruktiv nutzen

Kon­flik­te, ins­beson­dere der Umgang damit, lösen häu­fig Unsicher­heit bei den Beteiligten und in deren Umfeld aus. Dies führt daszu dass der Begriff „Kon­flikt“ eher mit einem neg­a­tiv­en Image inklu­sive unan­genehmen Gefühlen ver­bun­den ist. Beson­ders in Organ­i­sa­tio­nen beste­ht über­wiegend der Wun­sch, rein sach­lich zu bleiben. Ger­at­en unsere Gefüh­le ein­mal aus der Kon­trolle und ans Tages­licht, entste­hen oft Äng­ste an Anse­hen zu ver­lieren ver­bun­den mit Scham, Unsicher­heit, u. Ä.