Buchcover_Oestereich oose OEP V4 KopieBernd Oes­te­reich, Clau­dia Schrö­der, Mar­kus Klink, Gui­do Zockoll

oose Engi­nee­ring Pro­cess (OEP)
Vor­ge­hens­leit­fa­den für agi­le Soft­ware­pro­jek­te

39,00 Euro(D) / 40,10 Euro(A)
Okto­ber 2006
344 Sei­ten, Bro­schur
ISBN: 978–3-89864–407-5
dpunkt.verlag

Der oose Engi­nee­ring Pro­cess (OEP) ist ein seit fast 10 Jah­ren im deutsch­spra­chi­gen Raum ver­brei­te­ter Vor­ge­hens­leit­fa­den für agi­le Soft­ware­pro­jek­te und die Ent­wick­lung von Indi­vi­du­al­soft­ware. Der OEP ist struk­tu­rell ange­lehnt an den Uni­fied Pro­cess und ent­hält eine Abbil­dungs­kon­ven­ti­on zum V-Modell XT. Die­ses Buch ist eine OEP-Referenz, die alle Beschrei­bun­gen von

- Akt­vi­tä­ten
– Ergeb­nis­sen
– Rol­len
– Dis­zi­pli­nen
– Pha­sen
– Mei­len­stei­nen und
– Ite­ra­tio­nen
ent­hält.

Es rich­tet sich an alle, die an der Pla­nung, Steue­rung und Über­wa­chung von Soft­ware­ent­wick­lungs­pro­jek­ten betei­ligt sind, also vor allem an Pro­jekt­lei­ter, Team- und Teil­pro­jekt­lei­ter, Soft­ware­ar­chi­tek­ten, Anforderungs- und Geschäfts­pro­zess­ana­ly­ti­ker und Qua­li­täts­si­che­rer.

Das Buch ist ein Nachschlage- und Refe­renz­werk. Es unter­stützt Sie sowohl bei der grund­sätz­li­chen zeit­li­chen, orga­ni­sa­to­ri­schen und inhalt­li­chen Struk­tu­rie­rung eines Pro­jek­tes, als auch im Detail bei ein­zel­nen Pro­jekt­ak­ti­vi­tä­ten durch sehr kon­kre­te und pra­xis­na­he Vor­ga­ben, Mus­ter und Arbeits­an­lei­tun­gen.

Ziel­grup­pe:

  • Software-Entwickler
  • Software-Architekten
  • Pro­jekt­lei­ter
  • Qua­li­täts­si­che­rer

Auto­ren:

Bernd Oes­te­reich ist Geschäfts­füh­rer der oose Inno­va­ti­ve Infor­ma­tik GmbH und Autor zahl­rei­cher teil­wei­se inter­na­tio­nal ver­leg­ter Buch- und Zeit­schrif­ten­pu­bli­ka­tio­nen. Mit sei­nen Arbei­ten gibt er immer wie­der wich­ti­ge Impul­se im Software-Engineering und Pro­jekt­ma­nage­ment.

Clau­dia Schrö­der ist selbst­stän­di­ge IT-Systemanalytikerin, Trai­ne­rin und betriebs­wirt­schaft­li­che Unter­neh­mens­be­ra­te­rin. Ihr Fokus liegt in den Berei­chen Anfor­de­rungs­ana­ly­se, Geschäfts­pro­zess­mo­del­lie­rung und -opti­mie­rung, Con­trol­ling und der Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen fachlich- und technisch-orientierten Teams.

Mar­kus Klink arbei­tet als Bera­ter bei der oose Inno­va­ti­ve Infor­ma­tik GmbH. Zuvor lei­te­te er drei Jah­re eine Offshore-Entwicklungsfirma in Ban­ga­lo­re, Indi­en. Sei­ne Inter­es­sen­schwer­punk­te lie­gen in der Soft­ware­mo­del­lie­rung mit UML und BPMN, Vor­ge­hens­mo­del­len und Ent­wick­lungs­me­tho­dik.

Gui­do Zockoll ist Senior-Trainer bei der oose Inno­va­ti­ve Infor­ma­tik GmbH und Geschäfts­füh­rer der experts@work GmbH. Er ver­fügt über ein brei­tes Feld an prak­ti­schen Erfah­run­gen von der Hardware-Entwicklung bis zur Pro­jekt­lei­tung. Sei­ne Spe­zi­al­ge­bie­te sind OO-Architekturen, Ent­wurfs­mus­ter und objekt­ori­en­tier­te Ent­wick­lungs­me­tho­dik.

Ver­lags­sei­te

Vorwort[1]

 

Inhaltsverzeichnis[1]