Vor­trag auf der SEACON am 9.5.2014 in Ham­burg.

Seit ger­aumer Zeit reicht es im Beruf­sall­t­ag nicht mehr aus, einige Kom­mu­nika­tions- u. Kon­flik­t­man­age­ment-Kom­pe­ten­zen vorzuweisen. The­men wie Selb­stor­gan­i­sa­tion, Besitz­tum v. vie­len Rollen, Coach­ing- und Führungskom­pe­ten­zen, Dynamik und Kom­plex­ität, etc. nehmen stark zu. Um diese vie­len ver­sch. Anforderun­gen im Beruf­sum­feld bedi­enen zu kön­nen, wer­den die Mitar­beit­er meist nicht oder nur unzure­ichend von ihrer Organ­i­sa­tion vor­bere­it­et bzw. hin entwick­elt. Inter­ven­tio­nen erfol­gen i.d.R. immer noch reak­tiv, d.h. im Nach­gang, wenn bere­its ein gewiss­er Lei­dens­druck erlebt wird bzw. die ersten Kon­flik­te und Ver­schleißer­schei­n­un­gen bei den Mitar­beit­ern u. der Organ­i­sa­tion auf­tauchen. In dieser Ses­sion geht es darum, wie kol­le­giales Coach­ing Sie als Teil Ihrer Organ­i­sa­tion sowie Ihre Organ­i­sa­tion bere­its im Vor­feld dabei unter­stützen kann, gemein­sam das zunehmende Nicht­plan­bare zu hand­haben.

Zielpub­likum: Entwick­ler, Architek­ten, Anforderungs­an­a­lytik­er, Scrum-Mas­ter, Entschei­der, Führungskräfte, Coach, HR
Voraus­set­zun­gen: Vorken­nt­nisse im Bere­ich Soft-Skills
Schwierigkeits­grad: Mit­tel

Aus­führlichere Beschrei­bung:

In dieser Ses­sion geht es darum, wie das kol­le­giale Coach­ing Sie als Teil Ihrer Organ­i­sa­tion sowie Ihre Organ­i­sa­tion bere­its im Vor­feld unter­stützen und eine enorme Wirkungskraft entwick­eln kann. Ich möchte Ihnen dieses The­ma anhand eines inter­ak­tiv­en Vor­trages nahe brin­gen, das konkrete For­mat bzw. Werkzeug ‘die Kol­le­giale Gruppe’ vorstellen und mit Ihnen leb­haft zu diesem The­ma in den Aus­tausch gehen. Zum Schluss ist allen Teil­nehmerIn­nen klar­er, wie kol­le­giales Coach­ing ihnen selb­st, als auch ihrem Unternehmen dabei helfen kann, gemein­sam das zunehmende Nicht­plan­bare zu hand­haben.

SEACON