KC Broschüre 300x218[1]

Neu­es aus der Aus­bil­dungs­grup­pe Okto­ber 2014

Die­se Blog-Beitrag erschien zuerst auf oose
Unse­re Aus­bil­dungs­grup­pe zum Kol­le­gia­len Coach im Okto­ber 2014 ist rest­los aus­ge­bucht und erfolg­reich gestar­tet!

Nach einer inten­si­ven Lern- und Übungs­wo­che in Ham­burg sind die Teil­neh­me­rIn­nen mitt­ler­wei­le wie­der in ihren Unter­neh­men ange­kom­men und kön­nen dort gleich das Gelern­te aus den The­men Kom­mu­ni­ka­ti­on, Mode­ra­ti­on, Visua­li­sie­rung sowie Grund­la­gen und kon­struk­ti­ve Kon­flikt­lö­sungs­an­sät­ze aus­pro­bie­ren. Es war schön mit zu erle­ben, wie wir inner­halb einer Woche von­ein­an­der ler­nen konn­ten, wie sich sprach­li­che Ver­än­de­run­gen in der Kom­mu­ni­ka­ti­on voll­zo­gen, eine Feedback-Kultur ent­stand, wie sicher die Teil­neh­me­rIn­nen began­nen Gesprächs­si­tua­tio­nen für die Grup­pe zu mode­rie­ren und zu visua­li­sie­ren und und und…

Ins­ge­samt gibt es 3 Peer­groups, die den Lern- und Übungs­pro­zess zwi­schen den ein­zel­nen Kom­bi­na­ti­ons­blö­cken unter­stüt­zen. Inner­halb der Peer­groups wer­den Fra­gen­stel­lun­gen und The­men (sowie beglei­ten­de Lite­ra­tur) dis­ku­tiert sowie die Inhal­te der ein­zel­nen Aus­bil­dungs­bau­stei­ne (die Kom­bi­na­tio­nen) nach- und vor­be­rei­tet. All das erfolgt frei­wil­lig und indi­vi­du­ell – die Aus­bil­dung soll unter­stüt­zend wir­ken und nicht über­las­tend!

Im Janu­ar 2015 setzt dann die 2. Kom­bi­na­ti­on das Gelern­te fort: Wir wer­den Kon­flikt­ma­nage­ment ver­tie­fen sowie die Grup­pe mit diver­sen Coaching-Techniken für den Berufs­all­tag ver­sor­gen. Wäh­rend die­ser Woche beginnt dann auch die beglei­ten­de Super­vi­si­on durch die Trai­ne­rIn­nen, d.h. jede/r erhält eine Super­vi­si­ons­stun­de, in der wir den Trans­fer in die Orga­ni­sa­ti­on sowie die per­sön­li­che Wei­ter­ent­wick­lung reflek­tie­ren wer­den.

Uns hat die Woche sehr viel Spaß gemacht und wir freu­en uns über die moti­vier­te und inten­si­ve Zusam­men­ar­beit der Grup­pe.

P.S.: Die nächs­te Aus­bil­dungs­grup­pe star­tet im April 2015!