Was Sie Schon Immer über Feed­back Wis­sen Woll­ten – Teil 5 – Ende Der Serie ;)

Was Sie schon immer über Feed­back wis­sen woll­ten – Teil 5 – Ende der Serie ;)

  • 2. März 2016

In der Blog-Serie 1 – 4 wurden alle Grundlagen für das Geben und Nehmen von Feedback gelegt. Dazu gehören die Techniken aktives Zuhören und Ich-Botschaften. In diesem letzten Blog-Beitrag skizziere ich nun wie beides zur Feedback-Technik zusammengeführt werden kann. Weiter werde ich hierzu einige Regeln sowohl für die Feedback-Geberin als…

Was Sie Schon Immer über Feed­back Wis­sen Woll­ten – Teil 4

Was Sie schon immer über Feed­back wis­sen woll­ten – Teil 4

  • 3. Januar 2016

In dem heutigen Blog möchte ich die zweite Kommunikations-Technik beschreiben, die Bestandteil von Feedback geben ist. Wie kann ich mich so ausdrücken, dass ich bei mir bleibe ohne übergriffig auf meinen Gesprächspartner zu wirken? Wenn ich Feedback geben möchte, ist das neben aktiv zuhören der zweite wichtige Bestandteil. Ich- und Du-Botschaften…

Was Sie Schon Immer über Feed­back Wis­sen Woll­ten – Teil 3

Was Sie schon immer über Feed­back wis­sen woll­ten – Teil 3

  • 13. November 2015

Wie im vorletzten Blog beschrieben, besteht Feedback aus zwei Kommunikationstechniken: Ich-Botschaften und Aktives Zuhören. Dieser Blogbeitrag beschreibt, worum es beim aktiven Zuhören geht und wie es funktioniert, so dass Sie es gleich ausprobieren können. Die Technik der Ich-Botschaften werde ich im nächsten Blogbeitrag beschreiben. Aktives Zuhören von Carl Rogers Aktives…

Was Sie Schon Immer über Feed­back Wis­sen Woll­ten – Teil 2

Was Sie schon immer über Feed­back wis­sen woll­ten – Teil 2

  • 8. Oktober 2015

„Feed back“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so etwas wie rückfüttern. Eine gelebte und normale Feedback-Kultur ist daran erkennbar, dass es kein besonderes Ereignis ist, wenn Feedback stattfindet. Vielmehr ist es etwas unaufgeregt Alltägliches, das unsere tägliche Arbeitsweise durchdrungen hat und Normalität präsentiert. Es findet von ganz alleine und…

Was Sie Schon Immer über Feed­back Wis­sen Woll­ten – Teil 1

Was Sie schon immer über Feed­back wis­sen woll­ten – Teil 1

  • 5. September 2015

Bei meinen Kunden beobachte ich häufig eine eher furchtvolle Atmosphäre, wenn das Wort Feedback fällt. Bemerkungen wie „einmal im Jahr muss das ja gemacht werden“, „ich fühle mich dabei manipuliert“ oder „meinem Chef darf ich ja kein Feedback geben“ fallen in meinen Kundenbegegnungen häufig. Ein großer Prozentsatz meiner Kunden kennt…

Lek­tü­re Nr. 1 – Die Welt Ist So, Wie Man Sie sieht

Lek­tü­re Nr. 1 – Die Welt ist so, wie man sie sieht

  • 22. Dezember 2014

Das Buch "Die Welt ist so, wie man sie sieht - Erinnerungen an Marion Dönhoff" von Friedrich Dönhoff habe ich in den letzten 3 Tagen konsumiert. Bereichernd fand ich die von Friedrich Dönhoff niedergeschriebenen Beobachtungen seiner Großtante Marion. Er hat ab Seite 180 die letzten Gespräche in eine Frage-Antwort-Struktur gefasst,…

Neu­es Aus Der Aus­bil­dungs­grup­pe Okto­ber 2014

Neu­es aus der Aus­bil­dungs­grup­pe Okto­ber 2014

  • 24. November 2014

Unse­re Aus­bil­dungs­grup­pe zum Kol­le­gia­len Coach im Okto­ber 2014 ist rest­los aus­ge­bucht und erfolg­reich gestar­tet!
Nach einer inten­si­ven Lern- und Übungs­wo­che in Ham­burg sind die Teil­neh­me­rIn­nen mitt­ler­wei­le wie­der in ihren Unter­neh­men ange­kom­men und kön­nen…

Ers­tes Coach Retre­at In Ham­burg

Ers­tes Coach Retre­at in Ham­burg

  • 23. Juni 2014

Vor­letz­te Woche Frei­tag star­te­te der ers­te Ham­bur­ger Coach Retre­at dank der Idee und Orga­ni­sa­ti­on von Rolf Dräther in den oose-Räumen. Was ein Coach Retre­at ist?
Das von uns prak­ti­zier­te For­mat basiert auf Ide­en …

Kol­le­gia­les Coa­ching Auf Dem HR-Camp In Ber­lin

Kol­le­gia­les Coa­ching auf dem HR-Camp in Ber­lin

  • 7. März 2014

Diese Woche fand in Berlin von Donnerstag auf Freitag das HR-Barcamp statt, auf dem ich das Konzept des kollegialen Coachings, insbesondere das Format der kollegialen Gruppe vorstellen und mit PersonalerInnen kontrovers diskutieren wollte. Leider erhielt mein Betrag ein Zeitfenster, wo ich persönlich nicht anwesend sein konnte. Bernd Oestereich sprang für…